Unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen, um die Einstellungen später zu ändern, wenn sie hier klicken.
Cookies annehmen X
STADEIT
homeÜber STATransparente GesellschaftNewsKarriereWissenswertesKontakt
Mobilität & Zukunft Bahnhöfe & Züge Nachhaltig & sicher

Mobilitätslehrgang 2021

Nachhaltige Mobilität in Theorie und Praxis

Zum vierten Mal findet der Mobilitätslehrgang statt. Anmeldungen dazu sind bis zum 31. März möglich, Kursbeginn ist am 6. April.

Der Mobilitätslehrgang ist mittlerweile selbstverständlicher Teil des Jahresrhythmus all jener, die in Südtirol nachhaltige Mobilität oder Infrastrukturen gestalten. Die STA - Südtiroler Transportstrukturen AG organisiert den Lehrgang in Zusammenarbeit mit der KlimaHaus Agentur. Die Palette an Kursthemen ist breit und umfasst alle zentralen Aspekte der nachhaltigen Mobilität. Von der heurigen Ausgabe sagt Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider: "Sie ist besonders für jene Gemeindepolitikerinnen und Gemeindepolitiker interessant, die 2020 neu gewählt wurden und sich um lokale Mobilitätsthemen kümmern." Die effiziente Gestaltung der Mobilität, besonders die bewusste Unterstützung nachhaltiger Mobilitätsformen gewinne gerade auf lokaler Ebene eine immer größere Bedeutung. "Umso wichtiger ist es, den Entscheidungsträgern ein gutes theoretisches und praktisches Rüstzeug an die Hand zu geben, das sie vor Ort an lokale Begebenheiten anpassen können", sagt Alfreider.

Fünf eintätigge Module und Exkursion in die Schweiz geplant

Der Mobilitätslehrgang startet am 6. April 2021, wobei die Lerninhalte auf fünf eintägige Module aufgeteilt sind. Außerdem ist – sofern es die epidemiologische Situation zulässt – eine zweitägige Exkursion im Juni in die Schweiz geplant: Dort werden die Kursteilnehmenden innovative Mobilitätsprojekte unter die Lupe nehmen. Der Mobilitätslehrgang findet auch 2021 im NOI Techpark in Bozen Süd und im Verkehrssicherheitszentrum Safety Park in Pfatten statt. Auf die Austragungsorte abgestimmt ist jeweils ein Rahmenprogramm in Form von Führungen und Testfahrten mit Elektrofahrzeugen. Ein weiteres zentrales Themenfeld wird auch in diesem Jahr wieder die Radmobilität sein.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 beschränkt, die Kosten für den Lehrgang belaufen sich auf 590 Euro (exkl. MwSt.). Anmeldeschluss für alle Interessierten ist Mittwoch, 31. März 2021. Die Berufskammern der Architekten und Ingenieure gewähren Weiterbildungsguthaben für die Teilnahme. Während des gesamten Lehrganges wird darauf geachtet, sämtliche geltenden Corona-Bestimmungen einzuhalten.
Detaillierte Informationen und die Anmeldung auf der Webseite www.greenmobilty.bz.it.