Unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen, um die Einstellungen später zu ändern, wenn sie hier klicken.
Cookies annehmen
STADEIT
homeÜber STATransparente VerwaltungNewsWissenswertesKontakt
Umsteigen leicht gemacht Bahnhöfe & Züge Nachhaltig & sicher

Ansturm auf die Rittner Seilbahn

Fahrgastzahlen auch heuer weiter angestiegen

Rittner Seilbahn: nachhaltige Mobilität mit hohem Erlebniswert
Sieben Jahre nach Inbetriebnahme der Rittner Seilbahn hält der Publikumsansturm weiter an. Im vergangenen Sommer wurden die Spitzenwerte des Vorjahres erneut deutlich übertroffen, allein im August 2016 wurde mit 144.248 Fahrgästen ein neues monatliches Rekordergebnis erzielt. „Immer mehr Bürger aller Alters-und Interessensgruppen wählen bewusst einen Ausflugsort, der auch ohne eigenes Auto bequem erreichbar ist“, stellt Mobilitätslandesrat Florian Mussner dazu fest. Und auch für die Fahrt zum Arbeitsplatz oder zur Schule sei die Seilbahn die bequemste, schnellste und umweltfreundlichste Verbindung zwischen der Landeshauptstadt und dem Hochplateau.
Neue Höchstwerte bei den Fahrgastzahlen der Rittner Seilbahn wurden auch im vergangenen Juli mit 124.768 Entwertungen registriert, gefolgt vom September mit 114.604, Oktober mit 112.203 und Mai mit 107.361 Entwertungen. Im Zeitraum Jänner bis Ende Oktober 2016 haben heuer insgesamt 909.548 Fahrgäste die Rittner Seilbahn genutzt.
Ein noch größerer Andrang als im Vorjahr herrschte auch bei der Rittner Trambahn: 97.176 Fahrgäste wurden allein im August verzeichnet, 79.704 im Juli. Für Landesrat Florian Mussner steht fest: „Die Kombination Rittner Seilbahn und Trambahn sind eine einzigartige Attraktion weit über die Landesgrenzen hinaus und sind im Berggebiet Vorzeigebeispiele für umweltfreundliche Mobilität mit hohem Erlebniswert."