Unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen, um die Einstellungen später zu ändern, wenn sie hier klicken.
Cookies annehmen X
STADEIT
homeÜber STATransparente VerwaltungNewsWissenswertesKontakt
Umsteigen leicht gemacht Bahnhöfe & Züge Nachhaltig & sicher

Privacy Policy

Information gemäß Art. 13 der Europäischen Richtlinie EU 679/2016

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
für die Nutzer, die die Website www.sta.bz.it besuchen
gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679
 
WARUM DIESE DATENSCHUTZERKLÄRUNG?
Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (im Folgenden „Verordnung“) beschreibt diese Seite die Methoden zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Nutzern, welche die unter der folgenden Adresse elektronisch zugängliche Webseite besuchen:
  • www.sta.bz.it
Diese Informationen beziehen sich nicht auf andere Websites, Seiten oder Online-Dienste, die über Hypertextlinks erreichbar sind, die eventuell auf den Websites veröffentlicht werden, aber auf Ressourcen außerhalb der Domain von STA - Südtiroler Transportstrukturen AG verweisen.

VERANTWORTLICHER FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
Nach dem Zugriff auf die oben aufgeführten Websites können Daten verarbeitet werden, die sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen.
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist STA - Südtiroler Transportstrukturen AG, mit Sitz in 39100 Bozen, Gerbergasse 60, E-Mail-Adresse info@sta.bz.it, zert. E-Mail sta@pec.bz.it, Telefon (Zentrale) +39 0471 312888.
An den Datenschutzbeauftragten können Sie sich unter der E-Mail-Adresse dpo@sta.bz.it wenden.

RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG
Die auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen verarbeitet, da sie für das Management der Website notwendig sind, sowie auf der Grundlage spezifischer Datenschutzerklärungen und ggf. auf der Grundlage einer Einwilligung, um die auf der Website gebotenen Dienstleistungen anzubieten und zu erbringen.

ART DER VERARBEITETEN DATEN UND ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Navigationsdaten   
Die EDV-Systeme und die dieser Website zugeordneten Software-Verfahren erheben während ihres Normalbetriebes einige personenbezogenen Daten, deren Übermittlung bei Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen automatisch vorgesehen ist.
Zu dieser Kategorie von Daten gehören beispielsweise die IP-Adressen oder die Domainnamen der von den Nutzern genutzten Computer und Endgeräte, die Adressen in URI-Notierung (Uniform Resource Identifier/Locator) der aufgerufenen Ressourcen, die Uhrzeit des Aufrufs, die Methode, die zum Weiterleiten des Aufrufes an den Server genutzt wurde, die Größe der erhaltenen Antwortdatei, der Zahlencode, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreich, Fehler usw.), sowie andere Parameter bezüglich des Betriebssystems und der EDV-Umgebung des Nutzers.
Diese Daten, die für die Nutzung der Webdienste notwendig sind, werden ebenfalls verarbeitet, um
  • statistische Informationen über die Nutzung der Dienste zu erheben (meistbesuchte Seiten, Zahl der Besucher pro Stunde oder Tag, geografische Herkunftsgebiete usw.);
  • die einwandfreie Funktionsweise der angebotenen Dienste zu kontrollieren.
Die Navigationsdaten werden nur für den Zeitraum gespeichert, der unbedingt notwendig ist, um den Betrieb der Website zu garantieren, und werden unmittelbar nach ihrer Aggregation gelöscht (vorbehaltlich etwaiger Erfordernisse zur Feststellung von Straftaten seitens Justizbehörden).
Vom Nutzer angegebene Daten
Die freie, ausdrückliche und freiwillige Übermittlung von Nachrichten an die Kontaktadressen sowie das Ausfüllen und Übermitteln der auf den Websites enthaltenen Formulare beinhalten die Erhebung der Kontaktdaten des Senders, die für die Antwort notwendig sind, sowie aller personenbezogenen Daten, die in den Mitteilungen enthalten sind.
Spezifische Datenschutzerklärungen werden auf den zur Erbringung bestimmter Dienste eingerichteten Seiten veröffentlicht.
Cookies und andere Trackingsysteme
Für die sichere und effiziente Navigation der Website werden technische Cookies genutzt. Die Speicherung der Sitzungscookies in den Endgeräten oder in den Browsern erfolgt unter der Kontrolle des Nutzers. Auf Servern werden nach Beendigung der HTTP-Sitzungen dagegen Informationen über die Cookies in den Protokollen der Dienste gespeichert. Die jeweilige Speicherdauer beträgt in jedem Fall ebenso wie die der anderen Navigationsdaten maximal sieben Tage.
Für Informationen über die Nutzung von Profiling-Cookies wird auf die Seite Cookie-Richtlinien verwiesen.

EMPFÄNGER DER DATEN
Empfänger der infolge des Besuches der oben aufgeführten Websites erhobenen Daten können die gemäß Art. 28 der Verordnung als Auftragsverarbeiter zur Erbringung der Dienstleistungen betreffend die Entwicklung, Bereitstellung und das operationelle Management der eingesetzten technologischen Plattformen namhaft gemachten Personen sein:
TeamBlau GmbH – 39100 Bozen BZ – Brennerstr., 16
Die erhobenen personenbezogenen Daten werden auch vom Personal des Verantwortlichen verarbeitet, das auf der Grundlage spezifischer Anweisungen in Bezug auf die Zwecke und Methoden der jeweiligen Verarbeitung vorgeht.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN
Die betroffenen Personen haben in den vorgesehenen Fällen das Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten oder auf deren Berichtigung oder Löschung oder die Einschränkung der Sie betreffenden Verarbeitung oder das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 15 ff. der Verordnung). Eine entsprechende Anfrage kann an die zuvor angegebenen Kontaktadressen gerichtet werden.

RECHT AUF BESCHWERDE
Betroffene Personen, die der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten über diese Website unter Verstoß auf die Bestimmungen der Verordnung erfolgt, sind berechtigt, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 der Verordnung einzureichen, bzw. haben das Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf (Art. 79 der Verordnung).