Unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen, um die Einstellungen später zu ändern, wenn sie hier klicken.
Cookies annehmen
STADEIT
homeÜber STATransparente VerwaltungNewsWissenswertesKontakt
Umsteigen leicht gemacht Bahnhöfe & Züge Nachhaltig & sicher

Ansuchen für Südtirol Pass

Ab 15. März nur mehr online

Südtirol Pass: schnell und bequem online beantragen
Der Südtirol Pass, der elektronische Fahrschein für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol, kann ab 15. März 2017 nur mehr online beantragt werden.
Wie bisher können die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel den Südtirol-Pass über die Internetseite www.suedtirolmobil.info anfordern. Neuansuchen mit Papierformularen sind ab 15. März 2017 nicht mehr möglich. „Das ist ein weiterer Schritt, die Verwaltungsabläufe zu straffen und zu beschleunigen, und zwar im Interesse der Bürger und der öffentlichen Verwaltung“, betont Mobilitätslandesrat Florian Mussner. Er verweist auf die positiven Erfahrungen mit den Abo+ der Schüler und Studenten, die seit zwei Jahren schon auf digitalem Weg beantragt und jährlich verlängert werden.
Der Südtirol Pass kann jederzeit beantragt werden. Erforderlich sind die persönlichen Daten des Antragstellers, die Steuernummer und eine digitale Kopie des Personalausweises zum Hochladen.
Beim Online-Ansuchen sind folgende Varianten zu wählen: Südtirol Pass mit Normaltarif oder Südtirol Pass mit reduziertem Familientarif. Als Zahlungsmodalität kann die aufladbare Karte (Prepaid-Karte) gewählt werden oder die Bezahlung mittels Dauerauftrag an die Bank (SEPA Direct Debit).
Zu empfehlen ist das Erstellen eines Online-Benutzerkontos. Damit haben die Fahrgäste jederzeit eine detaillierte Übersicht über alle getätigten Fahrten sowie über alle Kosten und Abrechnungen. Zudem können über diese Plattform alle Serviceleistungen rund um den Südtirol Pass abgewickelt werden.
Nach der Online-Beantragung wird der Südtirol Pass per Post zugestellt.
Die einmalige Ausstellungsgebühr für den Südtirol Pass in Höhe von 20 Euro wird mit der ersten Abrechnung verbucht, andernfalls gibt es folgende Zahlungsmöglichkeiten:Barzahlung am Verkaufsschalter gegen Vorweisen des Südtirol Passes, Online-Zahlung mittels Kreditkarte entweder bei der Antragstellung oder in einem zweiten Schritt über das Südtirol-Pass-Benutzerkonto oder die Zahlung mittels Home-Banking bei den ermächtigten Bankinstituten.Wird der Südtirol Pass ins Ausland geschickt, ist die Gebühr von 20 Euro für die Ausstellung des Südtirol Passes im Voraus zu bezahlen. In diesem Fall ist nur die Online-Bezahlung mittels Kreditkarte möglich (nur für Prepaid-Verträge).