Unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen, um die Einstellungen später zu ändern, wenn sie hier klicken.
Cookies annehmen
STADEIT
homeÜber STATransparente VerwaltungNewsWissenswertesKontakt
Umsteigen leicht gemacht Bahnhöfe & Züge Nachhaltig & sicher

Vinschger Bahnlinie kurzfristig unterbrochen

Busersatzdienst steht teilweise bereit

Am Freitagabend, 20. Oktober 2017 wird auf der Vinschger Bahnlinie im Bereich des Marlinger Tunnels eine Evakuierungsübung durchgeführt. Aus diesem Grund wird der Bahnbetrieb zwischen Meran und Töll kurzfristig unterbrochen. Der Zug Nummer 132 mit Abfahrt in Mals um 20.20 Uhr fährt bis Töll, wo ein Busersatzdienst in Richtung Meraner Bahnhof bereit steht (Abfahrt Töll Bahnhof um 21.30 Uhr).
Der Zug Nummer 135 mit planmäßiger Abfahrt in Meran um 21.46 Uhr startet ab dem Bahnhof Töll und fährt dann weiter bis nach Mals. Zwischen Meran und Töll steht ein Busersatzdienst bereit (Abfahrt vom Meraner Bahnhof um 21.46 Uhr).
Der Zug Nummer 133 mit Abfahrt ab Meran um 20.46 Uhr fällt hingegen ersatzlos aus; es steht kein Busersatzdienst bereit.

Während der Übung wird ein Notfall im Marlinger Tunnel simuliert und die optimale sowie sichere Evakuierung der gesamten Bahn geprobt. An der Übung sind neben den Verantwortlichen des Bahnbetreibers STA - Südtiroler Transportstrukturen AG und der SAD auch Vertreter des Bezirksfeuerwehrverbandes Meran und die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Ortschaften Meran, Marling, Algund beteiligt. Auch das Weiße Kreuz Meran nimmt an der Evakuierungsübung teil.

Weitere Informationen sind im Internet unter der Adresse www.suedtirolmobil.info abrufbar. Auskünfte werden auch unter der Nummer 840 000 471 erteilt.