STADEIT
homeÜber STATransparente VerwaltungNewsWissenswertesKontakt
Umsteigen leicht gemacht Bahnhöfe & Züge Nachhaltig & sicher

Wir bringen Südtirol auf Schiene

Die Eisenbahn - Rückgrat im modernen öffentlichen Nahverkehr

FLIRT-Züge am Bahnhof Mühlbach
Mobilität ist eine Grundlage für das Funktionieren von Wirtschaft und Gesellschaft, ein attraktives öffentliches Verkehrsnetz ist dabei unverzichtbar. Die Südtiroler Transportstrukturen AG (STA) hat als Inhouse-Gesellschaft des Mobilitätsressorts der Südtiroler Landesverwaltung mit dazu beigetragen, dass der öffentliche Nahverkehr in ganz Südtirol in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut und modernisiert worden ist, mit der Eisenbahn als Rückgrat und mit Infrastrukturen, die ein nahtloses Umsteigen auf Bus und Bahn ermöglichen.
Bei einer Vielzahl von Projekten wurden und werden Konzept, Planung, Ausschreibung der Arbeiten sowie die Projektsteuerung über die STA abgewickelt, in enger Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung und mit externen Planern und Firmen. Auch eine Reihe von Zweckbauten für den öffentlichen Nahverkehr werden von der STA verwaltet.

Ein Kernbereich ist die Führung und Instandhaltung der Vinschger Bahnlinie. Die STA ist kompetenter Ansprechpartner bei der Planung und Umsetzung von Projekten sowie bei technischen Fragen rund um den lokalen Bahnverkehr. Innovative, nachhaltige Mobilität, Green Mobility sowie eine gesamtheitliche Planung von Mobilitätskonzepten sind weitere Themen, die die STA für die Südtiroler Landesverwaltung vorantreibt.

Bei zwei weiteren großen Strukturen war die STA federführend mit eingebunden: Bei der Anpassung des Bozner Flugplatzes zur Nutzung für den Linienflugbetrieb und beim Bau des Zentrums für Verkehrssicherheit Safety Park in Pfatten.
Wissenswertes
5
Brennstoffzellen-Busse seit 2013 in Bozen in Betrieb
weiterlesen
Südtirol Mobil
Fahrplansuche
von
nach
am
Zeit